Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16/02/2019
8:00 - 23:00

Veranstaltungsort
DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen

Kategorien


Ausschreibung der 5. TREPPENHAUSMARATHON-WELTMEISTERSCHAFT 2019

(Ein Veranstaltungsformat der VERTICALMARATHON® Treppenläufe)

Geleitwort des Veranstalters: Treppensteigen macht Spaß – meinen viele Kinder und machen es einfach. Treppensteigen ist gesund – meinen viele Ärzte und empfehlen: „Nehmen sie doch öfter mal die Treppe“. Einige Erwachsene tragen eine spektakuläre Mischform dieser Meinungen in sich. Diese Mischung aus Spaß-, Gesundheits- und Leistungsorientierung leben sie in besonders intensiver Art und Weise aus. Sie wissen dabei genau was sie tun und sind gut vorbereitet – bei der Treppenhausmarathon-Weltmeisterschaft, einem Veranstaltungsformat der VERTICALMARATHON® Treppenläufe, messen sich jedes Jahr die besten Treppenläufer auf der Langdistanz. Angelehnt an die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik werden mindestens 42,195 Kilometer ausschließlich auf den Stufen und Podesten eines Treppenhauses zurückgelegt.

Die Fakten des 5. WM-Laufes Jede Läuferin und jeder Läufer muss 194-mal die 13 Etagen des Annastiftes in Hannover Mittelfeld hoch und wieder runter laufen. Dabei werden pro Runde 26. Etagen, 218,30 Meter Strecke, 37,80 Höhenmeter (positiv), 37,80 Höhenmeter (negativ) und 432 Stufen zurückgelegt. Es gilt 83.808 Stufen und 5.044 Etagen zu überwinden. 9.700x werden die Teilnehmenden auf den einzelnen Podesten eine Wendung um 180° machen. Hier ist neben Kraft, Ausdauer und guter Technik auch ein besonders feines Balancegefühl entscheidend.

Im Treppenhaus gilt das Rechtslaufgebot. Es besagt, dass stets möglichst weit rechts gelaufen werden muss. Die aufwärts laufenden Teilnehmer haben beim Überholen immer Vorrang. Grundsätzlich nehmen Respekt und sportliche Disziplin im Rennverlauf einen wesentlichen Stellenwert ein. Jede Läuferin und jeder Läufer hat den eigenen Laufstil für andere gefährdungsfrei anzupassen. Die Licht- und Luftverhältnisse sind grundsätzlich gut. Temperaturschwankungen können durch Lüftungen zustande kommen.

Dieser Treppenmarathon ist mit einem normalen Marathon nicht vergleichbar. Belastung und Kalorienverbrauch sind außergewöhnlich hoch – möglicherweise um das 4-fache höher. Daher muss jede Starterin und jeder Starter neben einem ärztlichen Attest auch Erfahrungen im Ultramarathonlaufen und Treppenlaufen besitzen. Bei der Anmeldung sind die Erfahrungen konkret anzugeben.

Ärztliches Attest und Gesundheitscheck Dringende Empfehlung des Veranstalters für alle Starterinnen und Starter: Machen Sie regelmäßige Gesundheitschecks! Um Ihre Gesundheit im Training oder Wettkampf nicht zu gefährden, sollten Sie sich aus unserer Sicht mindestens einmal jährlich durchchecken lassen.

Lassen Sie sich vor dem 16.02.2019 im Rahmen Ihrer Vorbereitung auf jeden Fall ärztlich untersuchen! Ein ärztliches Attest, nicht älter als 6 Monate, muss spätestens zum Start vorgelegt werden. Ohne ein Attest ist ein Start nicht möglich. Den Attestvordruck stellt der Veranstalter zur Verfügung.

Gehen Sie nur gut trainiert und vollkommen gesund an den Start. Dieser Lauf verlangt Ihnen in punkto Kraft, Ausdauer und Koordination alles ab – es wird dabei erfahrungsgemäß bis an Ihre äußerste Grenze gehen. Es sind nur Frauen und Männer startberechtigt, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

Ort von Start & Ziel 30539 Hannover, Wülfeler Straße 60 im Hochhaus des Annastift Berufsbildungswerkes.

Termin & Zeiten Start ist Samstag, 16.02.2019, um 08.00 Uhr. Zur Vorbesprechung finden sich bitte alle Teilnehmer pünktlich um 06:00 Uhr im Untergeschoss des Treppenhauses ein. Das Rennen endet spätestens um 23:00 Uhr. Das Zeitlimit beträgt 15 Stunden.

Startgebühr 95,20 Euro, die mit der Anmeldung fällig werden. Die Bankverbindung wird nach der Anmeldung per E-Mail mitgeteilt. Der Startplatz wird erst mit dem Eingang des Startgeldes verbindlich zugesagt. Bei Meldungen nach dem 01.01.2019 erhöht sich das Startgeld auf 107,10 Euro. Rückerstattung: Bei Rücktritt wird das Startgeld bis zum 31.12.2017 abzüglich eines Organisationsbeitrages von 47,60 Euro zurückerstattet. Ab 01.01.2019 und bei Nichtteilnahme unabhängig vom Absagegrund erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes. Liegt zum Start kein gültiges Attest vor, ist eine Teilnahme nicht möglich und es erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes.

Meldeschluss Mittwoch, 02.02.2019, 24.00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne weitere Angabe von Gründen abzulehnen.

ACHTUNG! Anmeldungen werden nur mit den folgenden Informationen bearbeitet, die bitte im Kommentarfeld bei der Reservierung einzutragen sind:

  • Vor- und Nachname
  • Vollständige Anschrift
  • Telefon und Handy
  • E-Mail
  • Geburtsdatum und Altersklasse
  • ggf. Verein
  • Erfahrungen im Treppenlaufen und Marathon bzw. Ultramarathon bitte konkret angeben

Verpflegung & Versorgung Wasser, gezuckerter Tee, Cola, Salzstangen, Brot, Kuchen, Kekse, Isotonische Kohlenhydrat-Elektrolytlösung, Schokolade, Datteln, Bananen, Äpfel (Änderungen vorbehalten). Umkleidemöglichkeiten, Duschen und Toiletten sind verfügbar. Die Verpflegung wird im Untergeschoss, nur wenige Meter von der Treppe entfernt, aufgebaut. Eigenverpflegung kann direkt daneben positioniert werden. Das deponieren von Eigenverpflegung auf den Etagen ist möglich. Voraussetzungen: 1. Es darf keine Behinderung anderer Läufer entstehen. 2. Nach dem Rennen muss die Sauberkeit vom Teilnehmer wieder hergestellt werden.

Mitzubringende Ausrüstung Handschuhe zum Schutz der Hände. Genügend Wäsche zum wechseln und Handtücher. Der Lauf geht über viele Stunden und ein auskühlen soll vermieden werden – mit Zugluft im Treppenhaus ist zu rechnen. Eine Kopfbedeckung (Stirnband, Kappe, o.ä.) muss getragen werden, damit die Strecke trocken und somit sicher bleibt. Eine Stirnlampe für den Fall eines Beleuchtungsdefektes.

Teilnehmerlimit Maximal 20 Läuferinnen oder Läufer werden zeitgleich unterwegs sein und sich beim hoch- und runterlaufen permanent begegnen. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Treppenläufen, bei denen die Sportler etappenweise starten und nach einem Aufwärtslauf ihr Rennen beendet haben.

Zeitmessung Per elektronischer Zeitmessung werden die Runden und die Endzeit erfasst. Für den Fall eines technischen Defektes bei der Zeitmessung: Eine eigene Stoppuhr oder andere Instrumente zur Rundenzählung werden als zusätzliche Möglichkeit der Orientierung empfohlen.

Haftung Der Veranstalter und die Annastift Leben und Lernen gGmbH übernehmen für Unfälle und Verletzungen aller Art, sowie Diebstahl, sonstige Schäden oder technische Ausfälle keinerlei Haftung. Jeder Teilnehmer akzeptiert diesen Haftungsausschluss bereits mit seiner Anmeldung und bestätigt ihn am Veranstaltungstag vor dem Start mit seiner Unterschrift.

Anfahrt http://www.annastift-berufsbildungswerk.de/upload/Lageplan-Mittelfels_klein.pdf

Parkplätze sind am Veranstaltungsort ausreichend vorhanden (siehe Lageplan).

Veranstalter SPORTSLOVR® Consulting – Horst Liebetruth (Mobil 01520 – 699 34 20)

Weitere Informationen und die vorläufige Teilnehmerliste https://sportslovr.de/treppensport/

Reservierung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.