Uetze kompakt

Uetze kompakt

Wer statt des Aufzugs das Treppenhaus wählt, kennt nach vier, fünf Etagen sicher das Gefühl wackeliger Beine und beschleunigter Atmung. Das ist auch absolut logisch, denn Treppenlaufen ist mehr als Bewegung – Es ist pures Training, dass den Körper immer fordert und zwar ganz ohne Chichi. Für mich übrigens der Grund, warum es noch eine Randsportart ist. Die Auswirkungen auf Kraft und Ausdauer sind beeindruckend. Ich kann nach Belieben und in kürzester Zeit unerwünschtes Körperfett vernichten. Know-how bei Lauftechnik und der begleitenden Ernährung natürlich vorausgesetzt.

Horst-Liebetruth-HAZ-Huetze-Kompakt-2013

Burgdorfer Anzeiger

Burgdorfer Anzeiger

Da jeder Mensch so individuell wie sein Fingerabdruck ist, liegt auch bei mir die Antwort in den persönlichen Grundbedürfnissen. Ich bediene ganz einfach nur mein stark ausgeprägtes Streben nach körperlicher Aktivität. Das macht mich ausgeglichen. Eine ordentliche Portion Ehrgeiz und die Liebe zum Wettbewerb schwingt natürlich stets mit. Als ein neugieriger Mensch, dem die Ästhetik eines top geformten und kräftigen Körpers einfach Freude bereitet, bin ich zudem in vielen unterschiedlichen Sportarten aktiv. Laufen alleine macht bekanntlich keine gute Figur. Mein Motto: „born to move“.

Horst-Liebetruth-Burgdorfer-Anzeiger-2-2013

Neue Presse Hannover

Neue Presse Hannover

Kraft, Ausdauer, Koordination, und Figurformung – Die Ergebnisse dieses Sports können erstaunlich sein. Einen klugen Plan in der Tasche, die richtigen Klamotten angezogen und es kann losgehen. Wer anfängt Treppen zu steigen, kommt sofort aus der Komfortzone raus. Die Muskeln arbeiten wirklich und Körperfett kann schmelzen. Bewusstes, der eigenen Leistungsfähigkeit angepasstes Treppenlaufen auf realen Stufen bedeutet immer kerniges und wirksames Training – Darauf ist hundertprozentig Verlass. Man braucht keine Geräte, sondern arbeitet nur mit seinem Körpergewicht. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die positiven Effekte können mittels Bällen und Zusatzgewichten durchaus intensiviert werden. Treppenlaufen kostet oft nur Überwindung, spart aber enorm viel Zeit.

Die ganze PDF ansehen: SPORTSLOVR-Horst-Liebetruth-NeuePresse-12.03.2013