Mit Christian Hottas, Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmediziner und Chirotherapeut in Hamburg, werden die Hochleistungssportler der 4. Treppenhausmarathon-WM 2018 einen ausgewiesenen und handlungskompetenten Experten in ihrer direkten Nähe haben. Es gibt weltweit wenige Marathonläufe bei denen medizinische Unterstützung so schnell vor Ort sein kann wie in einem Treppenhaus mit dreizehn Etagen und mehreren Fahrstühlen.

Schnelligkeit wird hoffentlich nur bei den bestens trainierten und ärztlich voruntersuchten Teilnehmenden eine Rolle spielen: Den Weltrekord von Johannes Schmitz (10 Stunden 15 Minuten) haben einige Starter erneut ins voll ins Visier genommen. Andere wollen „nur“ angekommen und das Zeitlimit von 15 Stunden schaffen. Allen wird unser Rennarzt im Bedarfsfall mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Christian ist erfahrener Mediziner und Läufer. Er kennt sich bestens im Metier aus: Bis heute hat er mehr als 2.627 Marathonläufe zurückgelegt. Davon 410 Ultramarathons. Richtig gelesen: Zweitausendsechshundertsiebenundzwanzig! Seinen ersten absolvierte er im April 1987 in Hamburg, den 2000. über die 42,195 Kilometer finishte er im Mai 2013 in Hannover. Aktuell läuft Christian etwa 130 – 150 Marathons und Ultramarathons im Jahr, zwei bis drei pro Woche. Seit dem 3. August 2011 führt er die Weltrangliste (World Megamarathon Ranking) bei der Anzahl der absolvierten Marathonläufe an.

Als Veranstalter freue ich mich sehr, Christian mit an Bord zu haben. Ich schätze ihn und seine ganz besondere Art. Sie ist direkt, und was er sagt, hat Hand und Fuß. Seine eigenen Laufveranstaltungen an den Teichwiesen in Hamburg Volksdorf oder die legendären Marathons im Atombunker (mit vielen Treppenstufen) bedeuten mir persönlich viel. Dort bin ich immer gerne selbst Teilnehmer gewesen und werde es auch in Zukunft sein.

Gesundheitsförderung und Sicherheit haben bei allen VERTICALMARATHON® Veranstaltungen immer oberste Priorität. So auch bei der Treppenhausmarathon-WM 2018 in Hannover. Danke Christian, dass Du einen ganz wesentlichen Beitrag dazu leisten willst. Deine Grundhaltung „Kein Lauf ist es wert, seine Gesundheit dafür zu riskieren“ vermittelt mir ein gutes Gefühl.

Hier geht’s zur Veranstaltungsseite der WM: http://vertical-marathon.de/wm-2018/